Holunder und Frau Holle – Heilkraft am Wegesrand, Magie und Mythen

Dank dem schönen Wetter blüht der Holunder explosionsartig diese Tage in Hamburg. Überall der Duft, die schönen Doldenblüten. Am Wegesrand , im Garten. Holunder hat viele Namen: botanisch Sambucus nigra, offiziell Schwarzer Holunder, in Süddeutschland Holderbusch, in Norddeutschland Fliederbusch und in England Elderberry.

Frau Holle und die Percht

Es heisst Frau Holle wohnt im Holunder oder eben die Percht. Früher zogen die Männer

Holunderblüte (c) EleniGiannakou

Holunderblüte (c) EleniGiannakou

aus Ehrfurcht oder und Respekt  vor dem Holunder den Hut. Welch schöne Geste! Ehrfurcht und Respekt. Bloss nicht die Percht gegen sich bringen. Sie ist nicht gerade ein sanftes Wesen… Sie unterstützt Frauen sie selbst zu sein und sich nicht unterdrücken zu lassen. Holunder wird immer in Verbindung mit einem weiblichen Wesen gebracht, die darin wohnt. Mir sind zumindest keine anderen Geschichten bekannt. Holunder ist der geweihte Baum der Göttinnen: Frau Holle, Holde, Holla und auch Freya. Schutz-, Liebes- und Totengöttinnen zugleich. Es heisst auch das ein Holunder nahe am Haus, dieses und die Menschen die darin leben, beschützt. Wiederum rächt sich Frau Holle aber wenn der Baum geschnitten wird. Also Achtung Gärtner! …. letztes Jahr habe ich den großen Holunder in meinen Hausgarten gerettet. In letzter Sekunde! Die „Gärtner“  kamen und säbelten völlig unprofessionell alles mit einer Kettensäge !!! ab und wollten gerade den Holunder radikal stutzen. Wie eine Furie bin ich in den Garten und hab Ihnen klar gemacht, dass dieser Baum nicht geschnitten wird! …die Nachteile in einer Mietswohnung- keine Macht über die Gartenarbeit…  Tatsächlich haben sie leider den kleinen Holunderstrauch schon erwischt bevor ich in den Garten kam und dieses Frühjahr hat er keine Blüten :-(( tja sie sollten sich vor der Percht hüten! zumindet ein kleiner Trost, dieser Gedanke, wenn ich den Strauch schon nicht retten konnte… Für alle die an keine Zaubergeschichten glauben und den Baum schneiden möchten, sei gesagt, dass die Beeren des Holunders eine wichtige Nahrungs- und Vitaminquelle für die Vögel, kurz vor dem Winter sind. Daher unbedingt einige Zweige für die Blüten stehen lassen. Aus dem Holz des Holunders können übrigens machtvolle Zauberstäbe hergestellt werden. Aber nur mit vielen Ritualen, um die Percht nicht zu erzürnen!

Hagazussa und der Zaun

Der Holunder wird in vielen europäischen Kulturen mit Tod, Verhexung aber auch Schutz

Holunder am Wegesrand

Holunder am Wegesrand

in Verbindung gebracht. Hier die Frau Holle, in Osteuropa die Hagazussa, ein Zaunwesen. Tatsächlich ist der Holunder an Wegesrändern und an Zäunen zu finden. In den 20 Jahren in denen ich mich mit dieser Pflanze beschäftige und sie sammle, erinnere ich mich nicht, einen Holunderbaum oder Strauch mitten auf einer Wiese gesehen zu haben. Ihr seht, es ranken sich viele volkstümliche Sagen, magische Geschichten und Zuordnungen um diesen Baum. Ich könnte wohl ein ganzes Buch verfassen, wenn ich die ganzen Mythen und Geschichten zusammenfasse. Und welche Geschichten kennt Ihr noch über den Holunder?

In magischer Gesellschaft

Warum wird der Schwarze Holunder eigentlich mit sovielen Mythen, Sagen und Zauberkräften belegt? Vielleicht weil der Holunder meist in der Nähe von uns Menschen lebt. Holunder ist eine klassische Kulturpflanze die uns folgt und sich mit uns vergesellschaftet. Daher finden wir sie oft in Gärten, in Parks, bei alten Häusern und Ruinen, in Bauerngärten, am Wegesrand. In ganz Europa , bis nach Sibirien und auch in Nordafrika wächst Holunder. Pflanzen die uns so nah sind werden oft mit allerlei Geschichten belegt. Sie sind unsere Wegbegleiter. Vielleicht wächst der Holunder auch so zahlreich und prächtig bis heute in unserer Nähe, da die Menschen die Pflanze über Jahrhunderte vereehrt und ihr Aufmerksamkeit geschenkt haben. Und vielleicht greifen wir diese Tradition wieder auf und ziehen unseren (imaginären) Hut, machen ein Knicks oder grüssen Frau Holle , wenn wir am Holunder vorbeigehen. Ich zumindest, mache all das , bevor ich Blüten pflücke und auch  wenn ich einen Holunder sehe. 🙂

Duftende Schönheit

DSC_1915_holle_vor_blüte

Holunder auch vor der Blüte wunderschön! (c)EleniGiannakou

Der Holunder ist sehr imposant und nicht zu übersehen. Die Pflanze wächst als Strauch, kann aber auch als kleiner Baum bis zu 10 Metern groß werden, mit langen Zweigen wächst sie hoch und breit. Und dann diese Blüten. Sie verströmen im späten Frühling einen süssen durchdringenden Duft. Die Doldenblüten sind fast kreisrund angeordnet und haben oft einen Durchmesser von 30 cm! Die kleinen Blüten sind sternförmig und mit 5 Blütenblättern. Die Blüten selbst und an der Dolde sind sehr harmonisch angeordnet. Die Beeren im Herbst verfärben sich vom hellem violett zu dunkel violett bis  fast schwarz. Ihr Gewicht zieht die Äste fast herunter. Vielleicht sind auch diese zahlreichen dunklen Beeren ein Grund für die magische Zuordnung der Pflanze. Insgesamt ist der Holunder in allen Blüh- und Fruchtstadien, eine Wohltat für das Auge, zauberhaft schön und eine Inspiration für Künstlerinnen und Künstler.

Erfrischung im Sommer, Schwitzen im Winter

Nicht nur magische Kräfte hat der Holunder, er hat auch heilende Kräfte. Die Blüten als Tee und Tinktur sind im Winter schweisstreibend, treiben Erkältungen und Fieber aus, sind schleimlösend und helfen bei Schnupfen, hartnäckigem Husten und stärken unser Immunsystem. Ausserdem sind sie leicht harntreibend und helfen auch bei Hautunreinheiten.

Holunderdolden (c)EleniGiannakou

Holunderdolden (c)EleniGiannakou

Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung, eine Schwitzkur machen: Einen ganze Kanne Tee mit Holunderblüten und Lindenblüten und etwas Thymian machen, mit einer warmen Decke einpacken oder in die Badewanne und den ganzen Tee austrinken. Und schwitzen! Anschliessend am besten duschen oder zumindest umziehen und in ein frisch bezogenes Bett legen und schlafen. Am nächsten Tag geht es Euch schon viel besser! :-)) Auch die Holunderbeeren helfen bei Erkältungen und Husten. Sie  sollten nur (ein-) gekocht gegessen werden als Gelee, Mus oder Sirup. Rohe Beeren können Übelkeit, Erbrechen und Durchfall hervorrufen. Holunderbeeren enthalten viel Vitamin C und sind mit ihrer dunkelila Farbe eine natürliche Lebensmittelfarbe. Ich habe heute schöne Blüten gepflückt und mache einen leckeren ( den Besten!) Holunderblütensirup. Ich hatte die Blüten im Auto bei einem heissen Tag und musste noch vieles erledigen. Der Geruch in meinem Auto war betörend und auch lecker. Aber irgendwie war da auch eine schweissige Geruchsnuance mit dabei. Sehr interessant bei der schweisstreibenden Wirkung auch noch der pasende Geruch! Ich schreibe die Tage ein Artikel wie Ihr den leckeren Holundersirup selbst herstellt und gebe euch auch das Rezept! Dranbleiben lohnt sich. Und ich bin gespannt auf Eure Geschichten und Erfahrungen zum Holunder.

Advertisements

Über Eleni Giannakou

Heilpraktikerin, Kräuterkunde, Japanische Akupunktur, Massage, Aromatherapie, herbalist, alternative medicine, massage Therapist, japanese acupuncture
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s